rückschlagklappe Q-­FLAP

Wirtschaftliche Entkopplung von Rohgasleitungen an Filtern und Abscheidern

Einsatz

Mit den Q-Flap-Rückschlagklappen werden Explosionen in nahezu allen Industriebereichen wirkungsvoll entkoppelt. Q-Flap eignet sich für Absaugleitungen von Aspirationsfiltern und für horizontale Rohrleitungen.

Weitere Einsatzmöglichkeiten:

  • Explosionstechnische Entkopplung von Trockenabscheidern (in der Holzindustrie, in der chemischen und pharmazeutischen Industrie, eim Schleifen von GFK-Bauteilen, für Lackstäube etc., für Strahlanlagen)
  • Sonderanwendungen, z. B. Ansaugung von Mühlen
  • Bei Staubkonzentrationen oberhalb der unteren Explosionsgrenzen

 

 

Explosions-Entkopplung Q-Flap
Ihr Vorteil: Das vollständige Öffnen der Q-Flap ermöglicht eine schnelle Wartung ohne Ausbau.

Funktionsweise

 

Normalbetrieb
Die saugseitig eingebaute Rückschlagklappe wird beim Betrieb der Anlage von der Luftströmung offen gehalten. Im Stillstand schließt das Klappenblatt aufgrund seines Eigengewichts. Beim Anlaufen der Anlage wird das Öffnen des Klappenblatts über ein Dämpfungselement bzw. über die Verriegelungseinheit gedämpft.

 

Explosionsereignis
Bei einer Explosion wird das Klappenblatt durch die sich in der Rohrleitung ausbreitende Druckfront geschlossen. Die Explosion kann sich nicht weiter in die Rohrleitung ausbreiten. An Erfassungsstellen arbeitendes Personal oder saugseitige Anlagenteile sind vor den Explosionsauswirkungen geschützt. Das Klappendämpfungselement bzw. die Verriegelungseinheit verhindern, dass die Klappe kurz nach der Explosion durch den auftretenden Unterdruck wieder geöffnet wird.

Ihre Vorteile

  • Geprüfte Sicherheit: erste nach EN 16447 zugelassene Rückschlagklappe zur Entkopplung von Explosionen organischer und anorganischer Stäube (z. B. Aluminiumstäube).
  • Schnelle Wartung ohne Komplettausbau des Geräts durch das vollständige Öffnen der Rückschlagklappe.
  • Flexibler Einsatz in Ihren Prozess: Q-Flap ist für alle gängigen Nennweiten bis DN 1000 erhältlich.
  • Optional: kürzere Wartungsintervalle durch das Integrieren einer Überwachungsfunktion (Q-Flap Plus).

Zertifizierung

 

 

ATEX
EG-Baumusterprüf-Nr.:
FTZÚ 07 ATEX 008 X

 


 

 

 

Bilder

Explosionstechnische Entkopplung Q-Flap
Explosionstechnische Entkopplung Q-Flap
Explosionstechnische Entkopplung Q-Flap
Explosionstechnische Entkopplung Q-Flap

Broschüre Explosionsschutz zur Ansicht

Anfrage senden