Entkopplung mit dem explosionsschutzventil VENTEX®

 

Eine weitere Möglichkeit der explosionstechnischen Entkopplung bieten VENTEX®-Explosionsschutzventile.

Diese Ventile sind mit oder ohne Fremdenergie zu steuern und bieten mit ihrem besonders niedrigen Ansprechdruck und einfachem Unterhalt einen unkomplizierten und zuverlässigen Explosionsschutz.

Einsatz

VENTEX®-Ventile werden in Anlagen eingesetzt, in denen entzündbare Stäube (auch Metallstäube), Gase oder hybride Gemische verarbeitet werden.

Häufige Anwendungsbereiche sind die Pharmaindustrie, Unternehmen der Chemie/Petrochemie sowie Forschungslabore.

Explosions-Entkopplung VENTEX
VENTEX® – das ideale Explosionsschutzventil für entzündbare Stäube.

Funktionsweise

Am Beispiel des VENTEX® ESI-E/D: Explosionsschutz in eine oder in beide Strömungsrichtungen ohne Fremdenergie:

 

Ruhezustand 

Ohne Luftströmung befindet sich der Schließkörper in der offenen Position.

 

 

 

 

Normalbetrieb  

Der geöffnete Schließkörper wird umströmt.

 

 

 

 

Explosionsereignis 

Die Druckwelle presst den Schließkörper an die Schließkörperdichtung. Das Ventil verriegelt und verhindert so die Ausbreitung von Flammen und Druckwellen.

Ihre Vorteile

  • Niedriger Ansprechdruck
  • Kurze Einbaudistanz

Zertifizierung

 

 

ATEX
EG-Baumusterprüf-Nr.:
FSA 12 ATEX 1623 X

 

 

 

 

Bilder

Explosions-Entkopplung VENTEX
Explosions-Entkopplung VENTEX
Anfrage senden