Druckentlastung in der Öl- und Gasindustrie

Berstscheiben haben ihren Ursprung nicht ohne Grund in der Öl- und Gasindustrie: verschiedenste Anlagenteile werden mit Berstscheiben vor ungewünschtem Überdruck und Vakuum geschützt. Sie können als alleinige Druckabsicherung, als Sekundärabsicherung neben einem Sicherheitsventil oder vor einem Sicherheitsventil eingesetzt werden. 

Die größten Vorteile für Sie als Betreiber: REMBE® Berstscheiben geben immer den gesamten Querschnitt frei und erlauben so eine schnellstmögliche Druckentlastung. Zudem sind sie absolut dicht (zero leakage) und ausfallsicher – ihr wichtigstes Element beim Thema Anlagensicherheit.

REMBE® Berstscheiben werden in der Öl- und Gasindustrie verwendet für die Druckabsicherung von 

  • Abscheidern
  • Behältern (z.B. Desalter)
  • Bohranlagen (Druckentlastung und "pressure activation")
  • Dampferhitze und Heizkessel
  • Abfackelungsanlagen (kurz: Fackeln, Flares)
  • Kokstrommeln
  • Kolonnen (z.B. Destillationskolonnen)
  • Kondensatoren
  • Polymerisationskatalysatoren
  • Pumpen und Kompressoren
  • Reaktoren / Reaktionsbehältern und Regeneratoren 
  • Rohrleitungen, unter anderem Dampfleitungen
  • Steamcrackern 
  • Wärmetauschern (z.B. Rohrbündelwärmetauscher, Gleichstromwärmetauscher) und Gaskühler

 

Innerhalb aller Prozessschritte von der Gas- und Ölförderung bis zur Weiterverarbeitung zu Kunststoffen und anderen Endprodukten sind unsere Berstscheiben verbaut.

Ihre Vorteile beim Einsatz von REMBE® Berstscheiben

  • Wir liefern Berstscheiben für alle Druck- und Temperaturbereiche
  • Sie erhalten bei Bedarf individuelle Anschlüsse, Nennweiten und Ausführungen -  ganz abgestimmt auf Ihre bestehende Anlage und die vorliegende Prozessanforderung
  • Mit Berstscheiben wie der KUB® haben Sie an diversen Einbaustellen immer den gleichen Halter und können eine Berstscheibe mit einem Ansprechdruck einsetzen, ohne den Halter wechseln zu müssen
Anfrage senden