Explosionsschutz für Brauereien

Bier, der Deutschen liebstes Getränk. Bei der Herstellung, genauer bei der Anlieferung, Reinigung und dem Wiegen sowie beim Mahlen und Lagern von Hopfen und Malz besteht Explosionsgefahr. Das bezieht sich vor allem auf Elevatoren, Silos, Mühlen und zugehörige Trichter, Zyklone und Filter.

Für Elevatoren kommen, je nach Standort und Größe, Berstscheiben, Q-Box (flammenlose Druckentlastung) und Löschmittelsperren zum Einsatz, kurz: das einzige EG-Baumustergeprüfte Schutzsystem ElevatorEX.

Wie Sie Mühlen, Silos, Filter und Zyklone in Brauereien richtig schützen, lesen Sie hier:

Flammenlose Druckentlastung Q-Rohr<sup>®</sup>
Flammenlose Druckentlastung Q-Rohr® an einer Vertikalhammermühle für Getreide

Das Gesamtbild zählt:

Der Schutz einzelner Anlagenteile ist nur so gut wie der Schutz der gesamten Anlage. Achten Sie vor allem auf ausreichende Entkopplungseinrichtungen und darauf, sich vor „Overengineering“ zu schützen. Nur wenn die gesamte Anlage betrachtet und die einzelnen Schutzmaßnahmen aufeinander abgestimmt sind, ist Ihr Explosionsschutzkonzept sicher UND wirtschaftlich.

Wir bieten Ihnen deshalb ganzheitliche Schutzkonzepte und beraten Sie vor Ort, wie Sie auch mit organisatorischen Maßnahmen u.ä.  für mehr Sicherheit sorgen.

Anfrage senden