Explosionsschutz in Holzverarbeitungsbetrieben 

Holzverarbeitung ohne Staub ist unmöglich. Deshalb ist wirtschaftlicher Explosionsschutz ein Muss. Einige Anlagenteile sind, in variierender Anordnung und Anzahl, in jeder Anlage vorhanden. Hierzu zählen Silos, Filter, Fördereinrichtungen, Siebe, Trockner, Mühlen, Sichter, Zyklone und Elevatoren

Explosionsereignisse der Vergangenheit, haben deutlich gezeigt, welche fatalen Folgen unzureichender Explosionsschutz haben kann.

REMBE® hat es sich zum Ziel gesetzt, solche Katastrophen in Zukunft zu verhindern. Mit individuell entwickelten Schutzkonzepten und einem weltweiten Netz von Experten. 

Ob Sie Pellets, Holzhackschnitzel, Spanplatten, MDF oder OSB produzieren oder ein Sägewerk betreiben. Mit mehr als 40 Jahren Erfahrung im Explosionsschutz für Holzverarbeitungsbetriebe erhalten Sie von uns ein zuverlässiges und wirtschaftliches Schutzkonzept Made in Germany.

Das Gesamtbild zählt:

Der Schutz einzelner Anlagenteile ist nur so gut wie der Schutz der gesamten Anlage. Achten Sie vor allem auf ausreichende Entkopplungseinrichtungen und darauf, sich vor „Overengineering“ zu schützen. Nur wenn die gesamte Anlage betrachtet und die einzelnen Schutzmaßnahmen aufeinander abgestimmt sind, ist Ihr Explosionsschutzkonzept sicher UND wirtschaftlich.

Wir bieten Ihnen deshalb ganzheitliche Schutzkonzepte und beraten Sie vor Ort, wie Sie auch mit organisatorischen Maßnahmen u.ä.  für mehr Sicherheit sorgen.

REMBE Explosionsschutz Berstscheibe EGV
REMBE® Berstscheibe EGV an einem Biomassesilo
REMBE Explosionsschutz Berstscheibe ODV
REMBE® Berstscheibe ODV an einem Spänebunker in der Holzindustrie
Anfrage senden