Farado® Erdungsüberwachung zur Be- und entladung von mobilen tanks

Das FARADO® Erdungssystem sorgt für die sichere Be- und Entladung von entzündlichen Produkten, bei mobilen Tanks (TKW, Silofahrzeuge, Waggons). Elektrostatische Ladungen können  auf der Oberfläche von nicht-ableitenden Stoffen durch das Reiben an anderen Stoffen entstehen. Diese Ladung verbleibt auf dem Stoff, bis sie sich entweder langsam abbaut oder sich durch Funkenüberschlag in einen Leiter entlädt.
Der bei dieser Entladung (Hochspannung, mehrere 1.000 Volt!) entstehende Funke kann bei Auftreten entsprechender Atmosphäre eine Explosion auslösen.
Um diese elektrostatische Aufladung zu verhindern, wird die zweipolige Erdungsklammer einfach an dem betreffenden Metallgebinde befestigt. Das FARADO® Erdungssystem überprüft selbstständig die ordnungsgemäße Erdung sowie die Kapazität des zu erdenden Gegenstandes und gibt den Ladevorgang frei. So können gefährliche Situationen durch Fehler und menschliches Versagen verhindert werden. 

Das FARADO® Erdungssystem wurde auf Grundlage der ATEX 2014/34/EU Richtlinie mit der Schutzart EEx-d[ia] IIB entwickelt und entspricht der Schutzklasse IP66.

 

Standardkonfigurationen:

FARADO® mit 5 Meter Kabel + Klammer
FARADO® mit 10 Meter Kabel + Klammer
FARADO® mit 10 Meter Kabelrolle + Klammer

 

Erdungsüberwachung eines LKW in einer Stärkefabrik.
Anfrage senden